Naturparkprojekt der NMS Ehrenhausen

Streuobstwiese „G´schmackige Ernte – Apfelklaubm“

Streuobstwiesen sind besonders schön, vor allem wenn die Bäume im Frühjahr blühen und im Herbst voll mit Früchten sind.

Auf einer Streuobstwiese gibt es eine Vielfalt an alten Obstsorten. Bei Obst von einer Streuobstwiese kann man sicher sein, dass es nicht gespritzt wurde. Hier wachsen Obstsorten, die es sonst nirgends mehr gibt.

Die 2. Klasse NMS Ehrenhausen mit ihrem KV H. Zirngast hatten im Herbst das große Glück eine Streuobstwiese als einen Ort zum Beobachten, Entdecken, zum Naschen von frischem Obst und natürlich zum Ernten zu erfahren. Bei prachtvollem Herbstwetter sammelten fleißige Hände reife Früchte unter Bäumen, brockten Früchte auf Leitern stehend und schütteten volle Eimer in große Behälter. Der Einsatz der Schülerinnen und Schüler bei dieser Aktion war sehr groß.

Anschließend wurde die gesamte Ernte zum Pressen gebracht. Der daraus gewonnene „Opflsaft“ steht den Kindern in der Schule als gesundes Pausengetränk zur Verfügung.

Mit diesem Erfahrungshintergrund steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Schülerinnen und Schüler selbst zu späteren Erhaltern von Streuobstwiesen werden. Streuobstwiesen liefern nicht nur Obst, sondern sind auch Lebensraum für viele verschiedene Tiere und Pflanzen. Streuobstwiesen sind ein besonderer Teil unserer Heimat und besonders wertvoll.